Was ist ein Eckfeld? Wie wird es berechnet?

Eine Eckfeldanzeige ist an zwei Seiten von redaktionellem Text umgeben, steht am Rand und hat meist eine Alleinstellung auf der Seite. Bei Eckfeldanzeigen sind Mindest- und Maximalformate zu berücksichtigen. Bei
der Berechnung einer Eckfeldanzeige muss mit Umrechnungsfaktor gerechnet werden, wenn der Titel unterschiedliche Spaltenanzahlen im redaktionellen und im Anzeigenteil hat. ACHTUNG: Es gilt der „normale mm-Preis, NICHT der Textteilpreis

Berechnungsbeispiel:
Die Stuttgarter Zeitung hat sieben Spalten im Anzeigenteil und fünf Spalten im redaktionellen Teil. Daher müssen Sie mit einem Umrechnungsfaktor von 1,4 rechnen. Wenn Die Anzeige 250mm hoch und drei Spalten breit sein soll, berechnet sich der Preis wie folgt: 3 Spalten x 1,4 x 250 (Höhe) = 1050 (Gesamt-mm) x mm-Preis = Preis der Eckfeldanzeige.

 

Impressum

  |  

Impressum

  |  

Sie sind hier:  >> Service  >> FAQ's  >> Was ist ein Eckfeld? Wie wird es berechnet?